3D Bogenparcours Gstaad

Eingebetet in die malerische Natur des Saanenlands wird sich ab Frühling 2019 auf dem Gelände der Jagdschützen Saanenland unser 3D Parcours mit 28 Posten befinden . Dieser ist für Alle auf Voranmeldung benützbar. Egal ob Anfänger oder Profi. Jeder kommt bei uns auf seine Kosten. Auch Familien sind herzlichst willkommen unseren 3D Parcours zu besuchen.

PREISE

Passe  Erwachsene   18.-
              Lehrlinge und Rentner ( nur mit Ausweis)  16.-
              Passe Kind bis 12 Jährig  13.-
              Miete für Bogen inkl. 3 Pfeilen* und Köcher  20.-

Nur Barzahlung, es werden keine Kredit oder EC- Karten akzeptiert.


* bei verlorenen Pfeilen werden 15.- pro Pfeil zusätzlich berechnet.

ÖFFNUNGSZEITEN

Dienstag und Donnerstag NUR mit Führung durch Experience SA begehbar. Buchen sie bitte unter +41 033 748 86 66 oder info@experience.ch 

Sonntag nach Daten** ab 10:00 Uhr bis 18:00 ist der Parcours ohne Führung und dadurch ohne Mehrkosten auf Voranmeldung für alle  Besucher geöffnet. 
Anmelden unter bowhunter.saanenland@gmail.com oder +41 079 921 68 15.

Montag, Mittwoch, Freitag und Samstag geschlossen wegen Schiessbetrieb Jagdschiessstand mit scharfen Feuerwaffen. 

** Geöffnete Sonntage 2019
* 19. Mai, 
* 02. Juni, 16. Juni, 30. Juni
* 14. Juli, 28. Juli
* 11. August, 25. August, 
* 08. September, 22. September
* 06. Oktober, 20. Oktober

3D Bogenparcours Sicherheitsreglement


Wie in Jedem Sport gibt es auch im Bogensport gewisse Regeln, welche eingehalten werden müssen um einen sicheren und reibungslosen Ablauf gewährleisten zu können.
Das 3D Schiessreglement der Field Archery Association Switzerland bildet einen integrierenden Bestandteil dieses Reglementes




Das Betreten der Jagdschiessanlagen wie Kugelfang, Skeetturm ect., ist VERBOTEN!!!

Der Bogenpark kann nur an den öffentlichen Tagen genutzt werden und ist kostenpflichtig.

Die Benützung des Bogenpark geschieht auf eigene Gefahr. Jede Haftung wird von den Betreibern so wie dem Grundstückeigentümer abgelehnt. Die Versicherung ist Sache jedes Einzelnen. Eltern haften für ihre Kinder.

Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren dürfen nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten oder eines Bevollmächtigten den Bogenparcours betreten und nützen.

Unser Parcours ist mit unterschiedlichen Wegweisern markiert. Jede Station hat 3 Abschusspunkte die mit farbigen Holzpflöcken gekennzeichnet sind.
Rot = Schwer Blau = Mittel Grün = Einfach Aus Sicherheitsgründen ist es nicht gestattet den Abschussbereich selbst zu wählen. Ausserdem ist es nicht gestattet, den Parcours in die entgegengesetzte Richtung zu beschreiten oder Abkürzungen durch den Parcours zu nehmen. Start bei Position eins, Ende bei Position 28. Es darf immer nur eine Person schiessen und auch nur dann wenn der Schusskanal frei von Personen ist.

Werden Pfeile neben oder hinter dem Ziel gesucht, so ist dies zu sichern. Den Bogen gut sichtbar vors Ziel stellen. Nachfolgende Schützen werden so angehalten mit dem Schiessen zu warten.

Die 3D Ziele müssen beim Ziehen der Pfeile zurückgehalten werden ( Zur Schonung der 3D Tiere).

Das Umstellen von Tieren und Veränderungen am Parcours sind VERBOTEN!!!

Zum Schiessen sind nur Feld- und Kugelspitzen gestattet. Das Mitführen von Broadheads ( Jagdspitzen), Blunts und Mittelalterspitzen ( Geschmiedet ) sind VERBOTEN!!!

Mutwillige Beschädigungen, so wie Schiessen auf Tiere, Bäume und Pflanzen sind untersagt und werden zur Anzeige gebracht.

Alkohol- und Drogengenuss sind während des Schiessens untersagt.

Hunde dürfen nur auf den Bogenparcours wenn sie an einer kurzen Leine (Max. 150cm) angeleint sind. ( Sicherheit für Mensch und Hund )

Wir bitten Parcoursbesucher, das Gelände sauber zu hinterlassen. Müll so wie Pfeilschrott sind mit zu nehmen und Sachgerecht zu entsorgen. 

Jeder Verstoss gegen diese Parcours und Sicherheitsregeln kann einen sofortigen Verweis wie auch eine Sperre zur Folge haben. Dies kann von ausgewiesenen Personen der BOWHUNTER SAANENLAND vollzogen werden.
Verhaltet euch auf dem Parcours so, wie man es von Verantwortungsbewussten Besuchern erwarten kann.

Da Wald und Weiden grundsätzlich von Jedem FREI betreten werden können ist deshalb vor jedem Schuss zu prüfen, dass sich im und hinter dem Schiessbereich keine Personen aufhalten.
Die BOWHUNTER SAANENLAND wünschen allen „Gut Schuss“.